MEiM 2015 – Ein Rückblick

MEiM 2015 – Ein Rückblick

Die 15. Kongressmesse MEiM – Mehr Erfolg im Mittelstand, bot für die Besucherinnen und Besucher auch in diesem Jahr wieder die ideale Plattform für den gegenseitigen Austausch und für inspirierende Themen. „Wir sind stolz darauf, dass wir auch nach 15 Jahren noch so viele Menschen zum Besuch der Veranstaltung begeistern können“, zieht Sprecher und Geschäftsführer der MEiM, Frank van Koten, ein positives Fazit.

Prof. Dr. Gregor Engels, Universität Paderborn, © MEiM
Prof. Dr. Gregor Engels, Universität Paderborn, © MEiM

Mit drei Keyspeakern waren fachkompetente Redner am Start, die es, jeder auf seine Art, verstanden haben, ihr Publikum zu fesseln und in den Bann zu ziehen. Eröffnungsredner Prof. Dr. Gregor Engels, Inhaber des Lehrstuhls für Datenbank- und Informationssyssteme am Institut für Informatik an der Universität Paderborn, sprach über den „Hype 4.0“ und die damit verbundenen Chancen und Risiken für den Mittelstand.

Raus aus der Komfortzone!

Zu diesem Handeln rief Vertriebstrainer Sascha Bartnitzki auf. Verkäufer wissen heute theoretisch fast alles. Sie kennen die Kniffe der Verkaufsrhetorik und unzählige Verkaufstechniken – nur im Umgang mit dem Kunden wenden sie kaum etwas davon an. Es wird nur beraten anstatt verkauft! In seinem Impulsvortrag wurden die viel gelehrten Verkaufsmythen infrage gestellt und gezeigt, was Spitzenverkäufer anders machen. Die meisten Verkaufsschulungen beginnen mit den Gesprächen beim Entscheider, doch viele Verkäufer kommen im Rahmen einer Akquise dort gar nicht hin, sie bleiben an der Zentrale oder im Vorzimmer des Entscheiders hängen. Genau hier setzte Sascha Bartnitzki an, er zeigte wie Sie am Telefon diese Hürden nehmen und ohne Umwege zum Entscheider durchdringen.

„MEiM-Perspektiven“ in neuem Glanz

Für Diskussionen und Denkanstöße sorgte er auch auf der MEiM: Frank Schäffler, ehemaliger Bundestagsabgeordneter und bekannt geworden als „Euro-Rebell“! In seinem Vortrag „Nicht mit unserem Geld!“ referierte er unter anderem über die Chancen und Risiken des billigen Geldes für den Mittelstand.

Aussteller und Besucher sind zufrieden – Das Fazit ist positiv

Frank van Koten, Gründer und Sprecher der Kongressmesse MEiM ist mit dem Verlauf der Kongressmesse äußerst zufrieden: „Mit mehr als 50 beteiligten Unternehmen, sowie etwa 850  Entscheidern war die Messe ein voller Erfolg!“

Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn, eröffnet die MEiM 2015, © MEiM
Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn, eröffnet die MEiM 2015, © MEiM

Das entzerrte Kongressprogramm sorgte in diesem Jahr für größeren Besucherandrang auf der Fläche. „Das heißen vor allem die Aussteller willkommen!“, so van Koten. Auch in diesem Jahr bot der Kongress die Möglichkeit, sich umfangreich über verschiedene Themen zu informieren. „Wir arbeiten stetig am Konzept der MEiM weiter, um die Kongressmesse für Aussteller und Besucher gleichermaßen attraktiv zu halten. Ich denke, dies gelingt uns jedes Jahr auf’s Neue. Auch 2016 wird es die MEiM wieder geben!“ so van Koten.

Die MEiM 2016 soll am 30. November stattfinden.

Titelbild: MEiM 2015, © MEiM

Reinhold Clausjürgens
Verfolgen Reinhold Clausjürgens:

Reinhold Clausjürgens ist Inhaber von croXXing - International Business Development und Redakteur bei ITK-OWL

Inhaber von croXXing - International Business Development und Redakteur bei ITK-OWL.de

Bitte hinterlasse eine Antwort

*